Infos Einzelpersonenkurse CZV
Infos Firmenkurse CZV


Weiterbildung

Für Gütertransporte ist  seit dem 1.September.2014 in der Schweiz der Fähigkeitsausweis obligatorisch, für den Personentransport ist dies seit dem 1.September.2013 der Fall. Mit dem Inkrafttreten der CZV wurde für alle Inhaber/innen eines Fähigkeitsausweises die Pflicht zur Weiterbildung eingeführt. Auch wer den Fähigkeitsausweis prüfungsfrei erhält oder bereits erhalten hat, muss die Weiterbildungspflicht erfüllen.

Fünf Tage in fünf Jahren
Innerhalb von fünf Jahren müssen fünf Tage Weiterbildung bei einer von der asa anerkannten Weiterbildungsstätte besucht werden. Die Weiterbildung kann in Tageskursen von je sieben Stunden oder als Wochenkurs absolviert werden. Auch wer den Fähigkeitsausweis sowohl für den Personen- als auch den Gütertransport besitzt/benötigt, muss nur fünf Kurstage besuchen und kann die Kursthemen beliebig wählen.

Harmonisierung der Ablaufdaten
Die meisten Fähigkeitsausweise enthalten unterschiedliche Ablaufdaten für den Personen- und den Gütertransport. Diese sollen nun harmonisiert werden. Das Bundesamt für Strassen hat entsprechende Weisungen erlassen (Inkrafttreten: 1.9.2014). Personen, die einen Fähigkeitsausweis für den Personen- und für den Gütertransport besitzen, erhalten bei der nächsten Erneuerung einen Fähigkeitsausweis mit dem gleichen Ablaufdatum für beide Kategorien. Das Ablaufdatum hängt von verschiedenen Voraussetzungen ab. Was im Einzelfall zutrifft, kann der Übersicht «Harmonisierung Ablaufdaten» entnommen werden.

Weiterbildung verpasst – Fähigkeitsausweis abgelaufen
Ein neuer Fähigkeitsausweis kann erst dann beantragt werden, wenn die fünf Tage Weiterbildung innerhalb der letzten fünf Jahre absolviert sind (vom 1. bis zum 5. Kurstag sind nicht mehr als fünf Jahre vergangen). Wer die Weiterbildungspflicht  nicht erfüllt, erhält keinen neuen Fähigkeitsausweis und darf keine Güter- und Personentransporte mehr durchführen (abgesehen von den Ausnahmen gemäss Art. 3 CZV). Wer dies trotzdem tut, wird mit Busse bestraft (Art. 25 CZV). Auf Gesuch hin kann die zuständige Behörde den Fähigkeitsausweis für höchstens einen Monat mit einer schriftlichen Bewilligung verlängern.

Die Trainings sind angepasst auf das heutige Wirken und Handeln der Kursteilnehmer, also der  Unternehmer und Mitarbeiter/Innen. Dabei werden branchenspezifische Anliegen mit einbezogen.

Stierli-Buck AG Berufsfahrer Training vermittelt keine Theorien wie es sein könnte, denn unsere Standards heissen:

Sofort - Umsetzbar - Verständlich - Realistisch

Die besten Ideen, Arbeiten und Lösungen nützen nichts, wenn man diese nur schwerlich umsetzen kann, weil es nicht der Realität entspricht oder nicht verstanden wird.

Oft wird um einen Preis, eine kleine Sache oder eine Meinungsverschiedenheit an vorderster Front Energie verbraucht bis der Knochen völlig abgenagt ist. Hätte man die Emotion und  das Anliegen verständlich erläutern können, so wäre eine rasche Einigung mit einem guten Kompromiss möglich gewesen.
Es gibt dazu viele Anwendungen und Techniken die zu dem gewünschten Zielen führen.

SBAG erarbeitet nach ihren Vorstellungen, speziell auf Ihre Unternehmung, Mitarbeiter/Innen  oder Persönlichkeiten zugeschnittene Trainings, die auch in der Weiterbildung nach CZV zur Umsetzung gelangen.

Die Weiterbildungskurse nach CZV sind nach den Richtlinien der asa aufgebaut und beinhalten die Themen die gemäss dem  “Katalog der Handlungskompetenzen“ der asa vorgegeben sind.

Abgestützt und ganz auf den Kursinhalt zugeschnitten vermitteln die eidg. dipl. Fachreferenten/innen Ihnen, bzw. ihren Mitarbeitern/Innen, ein breites und kompetentes Wissen das Sie sofort im Alltag umsetzen können. Jeder Kurs beinhaltet auch immer einen Block über Imagepflege / Ergonomie / gesunde Ernährung.

Fragen Sie uns, wir geben gerne telefonische oder persönliche Auskünfte.

Für Fahrer/innen
Seit die Chauffeurzulassungsverordnung (CZV) am 1. September 2009 in Kraft getreten ist, müssen Fahrer/innen der Kategorien C/C1 und D/D1 neue Anforderungen erfüllen. Von einigen Ausnahmen abgesehen benötigen sie einen Fähigkeitsausweis.

CZV Prüfungen Wenn Sie die Führerprüfung Kat. D/D1 vor dem 1.9.2008 bzw. die Führerprüfung Kat. C/C1 vor dem 1.9.2009 bestanden haben, erhalten Sie den Fähigkeitsausweis ohne Prüfung. Wenn Sie das Lernfahrgesuch nach dem 1.9.2009 eingereicht haben, müssen Sie die CZV Prüfung bestehen.

Ausbildung
Die Stierli-Buck AG ist eine von der asa anerkannte Ausbildungsstätte, Fahrer auszubilden und auf die CZV Prüfung vorzubereiten. Um während der Ausbildung Personen und Gütertransporte durchzuführen erhalten Sie bei uns eine entsprechende Bestätigung die es Ihnen erlaubt während eines Jahres Transporte durchzuführen. Bei der ASTAG ist eine praktische Prüfung und beim Strassenverkehrsamt eine schriftliche Prüfung abzulegen.
Weitere Infos erhalten Sie unter: Tel. 062 752 55 33 oder über das Kontaktformular.

Kurs   Ort   Kursdatum   Freie Plätze   Anmeldung
14 Luege Dänke Handle   BZ Dagmersellen   03.11.2012   5   Kontakt
02 CZV/ARV/DFS   BZ Dagmersellen   10.11.2012   13   Kontakt
14 Luege Dänke Handle   BZ Dagmersellen   10.11.2012   8   Kontakt
14 Luege Dänke Handle   BZ Dagmersellen   17.11.2012   4   Kontakt
11 Alltag eines Berufsfahrers   BZ Dagmersellen   19.01.2013   25   Kontakt
03 Fahrdynamik   BZ Dagmersellen   19.01.2013   24   Kontakt
18 Sicherheit für mich und die Fahrgäste   Bushandel.ch   23.02.2013   30   Kontakt
© Stierli-Buck AG | webdesign stern5.ch | Login